Verabschiedung unsere Abschlussschüler im Schuljahr 2019-20

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in den vergangenen Monaten wurden wir aufgrund einer Pandemie zur deutlichen Einschränkung unseres Unterrichtes gezwungen und demzufolge mit für uns bislang unbekannten Organisations- und Verfahrensabläufen konfrontiert. Nachdem wir sehr spontan unseren Schulbetrieb mit dem 13.März 2020 beenden mussten, haben wir in den vergangenen Wochen zunehmend wieder schrittweise, wenn auch nach wie vor mit deutlichen Einschränkungen, aufgenommen.

Die Wiederaufnahme des Schulbetriebes ist über die Kultusministerkonferenz beschlossen worden. Die landesspezifische Umsetzung dieser Rückführung in den Regelbetrieb unterliegt den Vorgaben des jeweiligen Kultusministers, der diese in enger Abstimmung mit dem Landesgesundheitsamt für sein Land schrittweise durchführt.

Hierbei zeigt sich, dass sich die Geschwindigkeit der Rückführung zwischen den Bundesländern unterscheidet. Wir liegen im Geltungsbereich des Landes Niedersachsen und unterliegen somit den Vorgaben des Niedersächsischen Kultusministeriums.

Unser Kultusminister Grant-Hendrik Tonne, hat in der Vergangenheit betont so schnell als möglich so viel Normalität als möglich herzustellen. Die aktuellen Auflagen erlauben uns zum aktuellen Zeitpunkt nicht wie gewohnt eine Veranstaltung mit Programm und beliebiger Anzahl Gästen durchzuführen.

Aus diesem Grund werden wir zwar eine Verabschiedung durchführen, diese jedoch folgendermaßen umgestalten. Neben einigen Worten durch die Elternvertretung, durch die Klassenlehrkräfte und mich werden keine weiteren Programmpunkte durch Schüler stattfinden können. Die Zeugnisübergabe wird in Kleingruppen mit maximal 10 Schülerinnen und Schülern stattfinden. Ebenfalls ist die Teilnehmerzahl der Veranstaltung begrenzt worden, sodass es für jeden Schulabgänger erlaubt ist nur eine Begleitperson mitzubringen.

Die Veranstaltung werden wir bei gutem Wetter im Außenbereich unserer Schule, bei schlechtem Wetter in der Sporthalle durchführen. Alle Personen müssen sitzen. Zusätzlich müssen wir Vorname, Zuname, Anschrift und Telefonnummer jeder einzelnen Person verschriftlichen. Die dafür erforderlichen Formulare finden Sie vor Ort. Wir sind verpflichtet, diese Angaben für den Zeitraum von 3 Wochen für das Gesundheitsamt vorzuhalten. Nach 4 Wochen werden wir diese Angaben vernichten. Während der gesamten Veranstaltung gilt die Distanzregel zur nächsten Person von 1,50m. Sollte die Veranstaltung in der Sporthalle stattfinden, ist das Tragen eines Mund-Nasen Schutzes verpflichtend.

Nach der Verabschiedung bietet die Elternvertretung für unsere Abgänger die Möglichkeit sich im Rahmen einer Fotoboxaktion noch eine Erinnerungfoto machen zu lassen.

Unter diesen Voraussetzungen darf ich Sie nun einladen zur diesjährigen Verabschiedung am 03.Juli 2020 um 10 Uhr, und hoffe trotzdem auf einen gebührenden Abschied.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

gez. Christopher Axmann, Oberschulrektor